Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

DRK Landesverband
Westfalen-Lippe

Betriebswirtschaftliche
Beratungs- und
Service-GmbH


Hammer Str. 138-140
48153 Münster

Telefon:
(0 25 1) 97 39- 148
Telefax:
(0 25 1) 97 39- 353

info@drk-bbs.de

Fördergelder für Quartiersentwicklung

Die BBS unterstützt DRK-Verbände bei der Entwicklung und Antragstellung von Quartiersprojekten.

Elf Projektanträge des DRK wurden bereits zugunsten von Quartieren in Westfalen-Lippe positiv beschieden.

Quartiersarbeit wird oft als Schlüssel zur Bewältigung gegenwärtiger und zukünftiger Herausforderungen angesehen. Im Rahmen von Quartiersprojekten sollen unter anderem dezentrale Infra- und Versorgungsstrukturen erhalten oder aufgebaut werden. Dabei sind die systematische Einbindung der Bürgerschaft in diesen Prozess sowie starke lokale Netzwerke von besonderer Bedeutung. 

Rotkreuz-Verbände und Einrichtungen sind wichtige Netzwerk- und Realisierungspartner auf dieser Handlungsebene. Aus diesem Grund baut die BBS kontinuierlich Expertise im Bereich Quartiersentwicklung auf, um DRK-Einheiten auf Ihrem Weg zum zentralen Akteur im jeweiligen Sozialraum zu begleiten und deren Position vor Ort zu stärken. So unterstützt die BBS interessierte Verbände dabei, Fördergeldanträge zu stellen und entsprechende Konzepte dafür zu entwickeln. Dazu werden lokale Akteure und Bürger einbezogen, um den Maßnahmenplan möglichst bedarfsgerecht erarbeiten zu können.

Für knapp ein Dutzend Quartiersprojekte in Westfalen-Lippe liegt bereits eine Mittelbewilligung für Personal- und Sachkosten der Stiftung der Deutschen Fernsehlotterie i.d.R. über drei Projektjahre vor. Überwiegend wurde die Tätigkeit in den Quartieren bereits aufgenommen. Viele weitere Vorhaben befinden sich in der Beantragungsphase.

Sie möchten mehr über den Mehrwert der Quartiersentwicklung für Ihren Verband, die Akteure und Quartiersbewohner erfahren oder verfolgen bereits eine konkrete Idee? Wir unterstützen Sie gerne bei der Findung bzw. Konkretisierung Ihrer Idee, bei der Konzeptentwicklung und der Fördergeldbeantragung. Übrigens gibt es auch für die Begleitung durch die BBS Fördermöglichkeiten. Sprechen Sie uns an. 

Annika Löchte: annika.loechte@drk-bbs.de 0251 9739-255

Maria Sundrum: maria.sundrum@drk-bbs.de 0251 9739-248

23. November 2018 14:55 Uhr. Alter: 15 Tage